· 

Warum Coaching? Teil-4: Sinnhaftigkeit, Selbstbewusstsein, Achtsamkeit

Coaching als Unterstützung bei Veränderungen: Romanus Benda Coaching

"Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte Dich vor dem Stehenbleiben". 

 

Wie gehen Sie mit Veränderungen, Herausforderungen und belastenden Situationen um?

Es liegt in der Natur des Menschen (bzw. aller Lebewesen), dass Gefühle und das Erleben von Sicherheit zu den essentiellen Grundbedürfnissen zählen.

 

Aufgrund dessen ist es auch ganz normal, dass es Menschen schwer fällt,

  • Veränderungen herbeizuführen oder
  • Denk- und Verhaltensgewohnheiten aufzugeben oder zu ändern.
Schließlich haben die bisher gewohnten Verhaltensmuster und (Über-) Lebensstrategien für Sicherheit und Identität (auch oder vor allem im sozialen Umfeld) gesorgt.

 

Feststellbar sind z. B. typische „Ja, aber ….“-Reaktionen auf eigene oder fremde Vorschläge, mit Loyalität in Verbindung stehende Aussagen wie "Das kann ich dem/der doch nicht antun", "was werden die von mir denken .." oder zunehmende Vorwürfe und Erwartungshaltungen gegenüber sich selbst und anderen. 

 

Gerne unterstütze ich Sie dabei, mögliche Lösungsblockaden aufzuspüren, Kompetenzen zu finden und ggf. Denkweisen oder Perspektiven zu überdenken/wechseln.